Link verschicken   Drucken
 

Jugendwart tritt nach 15-jähriger Amtszeit zurück

15.12.2016

Im Jahr 2001 erklärte sich Frank Genheimer-Haut (mittig im Bild), vorerst als 2. Jugendwart, bereit, zusammen mit Reinhard Schmitt die Jugendfeuerwehr der Großgemeinde Poppenhausen zu leiten. 

 

Als Reinhard Anfang 2005 als 1. Jugendwart zurück trat, übernahm Frank das Amt und übergab seinen Posten als 2. Jugendwart an Christian Weck (im Bild 2. v. links). Ab diesem Zeitpunkt hatte er die ehrenvolle Aufgabe die Jugendlichen in den wöchentlichen Übungsstunden auf den aktiven Feuerwehrdienst vorzubereiten. Auch für diverse Ausflüge oder Zeltlager zusammen mit den Jugendlichen war Frank immer zu haben und mit großem Engagement dabei. Gerne  kümmerte er sich in Zusammenarbeit mit Christian um die Gestaltung und Organisation des jährlichen Jugendfeuerwehrwettbewerbs, der mit 10 Stationen quer durch Poppenhausen verläuft. Frank verlor in der 15-jährigen Amtszeit als Jugendwart nie die Freude an der Arbeit mit den Jugendlichen. 

 

Bereits Mitte 2016 gab Frank seine Position als 1. Jugendwart an Christian aus persönlichen Gründen ab und stand ihm das letzte halbe Jahr unterstützend als 2. Jugendwart zur Seite. 

 

Anlässlich der Jahreshauptversammlung der Jugendfeuerwehr Poppenhausen am 10. Dezember 2016 gab Frank seinen Rücktritt zum Jahresende offiziell bekannt und übergab sein Amt an Benedikt Heuß (im Bild 2. v. rechts), welcher sich mit großer Vorfreude der ehrenvollen Aufgabe stellen will. 

 

Als Anerkennung für seine geleistete Arbeit bedankte sich die Jugendfeuerwehr bei Frank und überreichte ihm in diesem Rahmen einen Geschenkkorb und Gruppenbild als Erinnerung an die schöne Zeit. Auch der 1. Kommandant Günther Lazarek (im Bild 1. v. rechts) und der 1. Vorstand Jürgen Schulz (im Bild 1. v. links) der Freiwilligen Feuerwehr Poppenhausen bedankten sich im Namen aller Kameraden bei Frank für die geleistete Arbeit und überreichten ihm ebenfalls ein Präsent. 

 

Wir alle bedauern seinen Rücktritt und wünschen Frank für seine weitere Zukunft alles Gute.  

 

Mit kameradschaftlichen Grüßen

 

Jugendfeuerwehr Poppenhausen

 

gez. 1. Jugendwart Christian Weck

 
 
 
 
Mach mit 1